Sprossen aus der Sicht der TCM ūüéß

Sprossen aus der Sicht der TCM ūüéß

 

…und wie man sie zieht, hegt und pflegt!

Sprossen selbst ziehen geht sehr einfach und bedarf wenig Arbeit. Oft höre ich, dass sich viele das nicht trauen, weil Unsicherheit und Unwissenheit herrscht. Mit diesem Artikel möchte ich damit Schluss machen. 

Ich werde dir sagen wie du sie wachsen lässt, was du beachten solltest und was die TCM dazu sagt.

 


Jetzt NEU Рauch als Podcast alles zum anhören! Du kannst den Artikel lesen, hören oder beides du entscheidest! 


 

Was sind Sprossen?

Laut Wikipedia sind das junge Austriebe von Pflanzen oder aus Samenkörnern gekeimte Jungpflanzen. Die botanisch richtige Bezeichnung wäre Sämlinge.

Es gibt zwei Arten aus Samen etwas zu ziehen, einmal die Keimlinge die man in einem Glas ziehen kann und das Gr√ľnkraut, dass man in einem kleinen Sieb oder anderem geeigneten Beh√§lter, solange wachsen l√§sst bis es sch√∂n gr√ľn nach oben w√§chst wie z.B die Kresse.

Die meisten wissen wie man Kresse zieht  Рman nimmt die Samen, gibt etwas Wasser dazu und man kann zusehen wie aus den Samen eine Pflanze wächst und das sogar ohne Erde.

 

 

Welche Keimsaaten/Samen eigenen sich um sie selbst zu ziehen?

Besonders gut zur Keimsprossen-Anzucht eignen sich Kresse, Weizen, Gerste, Roggen, Hafer, Leinsamen, Rettich, Mungbohnen, Senf, Bockshornklee, Sonnenblumenkerne, Buchweizen,  Alfalfa und Sesam.

Du darfst dich gerne etwas ausprobieren. Sprich wenn du Samen hast, die hier nicht dabei stehen, dann versuch einfach sie zu ziehen. Ziemlich sicher wirst du damit auch Erfolg haben.

 

Wie lässt man Keimlinge/Sprossen wachsen?

Du brauchst…

– Samen nach belieben z.B Mungbohnen

РKeimglas z.B dieses Keimglas * oder ein anderes passendes Gefäß

– Wasser

  • Du gibst 2 bis 4 Essl√∂ffel Samen in ein K√ľchensieb und sp√ľlst sie gut unter flie√üendem Wasser ab.
  • Die Samen in das Keimglas geben und mit Wasser bedecken.
  • je nach Samenart, werden diese bis zu 12 h eingeweicht (sh. weiter unten)
  • Nach der Quellzeit das Wasser wegsch√ľtten oder damit die Blumen gie√üen.
  • Die nicht aufgequollenen Samen, am besten aussortieren da diese faul werden k√∂nnten.
  • Den Siebeinsatz auf das Glas schrauben und dieses auf den Kopf stellen.
  • 2-3x t√§glich das Glas mit frischem Wasser sp√ľlen und zum abtropfen wieder auf den Kopf stellen.
  • Es eignet sich am besten ein heller, nicht der direkten Sonnenbestrahlungen ausgesetzter Platz in Fenstern√§he und eine Temperatur zwischen 18 und 22 ¬įC.
  • Nach ca. 3-7 Tagen (je nach Sorte) kann man die Keimlinge ernten.
  • Das Keimglas inklusive Siebeinsatz gr√ľndlich reinigen und trocknen lassen.

 

 

Gr√ľnkraut:

  • Kresse und Leinsamen brauchen keine Einweichzeit und k√∂nnen direkt in den Siebeinsatz gegeben werden.
  • Nach dem Aufquellen die Samen nicht zu dicht in den Siebeinsatz geben. Es reichen meist 1-2 Teel√∂ffel Samen!
  • Den Siebeinsatz, in eine mit Wasser gef√ľllte Schale oder einen Teller stellen. Dabei darf das Wasser die Keimlinge nur leicht ber√ľhren.
  • Nach der Wurzelbildung sollte das Wasser nur noch das Wurzelwerk bedecken.
  • Wasser t√§glich erneuern.

 

Keimgläser*

 

Ernte:

Manche Samen sind schon nach 3-4 Tagen fertig machen brauchen bis zu 7 Tage oder länger.

Wenn du die Samen kaufst einfach auf die Packung schauen welche Keimzeit empfohlen wird. Wenn du schon etwas ge√ľbter bist, dann wirst du es im Gef√ľhl haben und sehen wann deine Keimlinge/Sprossen fertig sind.

(weiter unten findest du eine kleine Auswahl an Samen und Co. mit der empfohlenen Keimzeit)

 

Schimmel:

Einer der gr√∂√üten Feinde unserer Keimlinge ist der Schimmelpilz. Viele sind verunsichert wenn sie die wei√üen H√§rchen an den Wurzeln enddecken, da man leicht glauben k√∂nnte das dies Schimmel ist. Diese kleinen feinen H√§rchen sind „Wassersucher“ und leicht von Schimmel zu unterscheiden wenn man sie ganz genau ansieht.

Schimmel richt modrig/faul und befällt nicht nur die Wurzeln sonder den ganzen Keimling. Um Schimmel zu vermeiden, ist es wichtig sauber zu arbeiten, das hört sich jetzt nach hygienischen Hochsicherheitstrakt an und ich muss bei dieser Vorstellung ein wenig Lächeln, denn es ist gar nicht so schlimm.

  • Achte darauf das du dein Keimgef√§√ü nach Benutzung sauber ausw√§scht und mit hei√üem Wasser reinigst. Man kann ab und an auch zus√§tzlich noch Essig verwenden.
  • T√§glich das Wasser wechseln, bzw nach Anleitung 2-3x t√§glich die Keimlinge sp√ľlen
  • zu viel Wasser ist genauso sch√§dlich wie zu wenig
  • die Samen am besten nicht mit den H√§nden ber√ľhren (Keime)
  • Die Samen keimen nicht wenn zu viele in dem Gef√§√ü sind und sie zu dich liegen, die Temperatur zu hoch oder zu niedrig ist.
  • Solltest du ein komisches Gef√ľhl haben bei deiner Aufzucht, einen komischen Geruch wahrnehmen oder starke braune Verf√§rbungen dann w√ľrde ich, zur Sicherheit, alles weggeben und nochmal neu ziehen.¬†

 

 

Was darf ich alles von meinen Gr√ľnkraut und Keimlingen verwenden?

Du kannst den gesamten Keimling essen, nach der ‚ÄěErnte‚Äú kannst du diese nocheinmal in einem Sieb mit kaltem Wasser waschen, danach am besten gleich Verzehren.

Das Gr√ľnkraut sprich z.B die Kresse einfach vor der Wurzel abschneiden und genie√üen. Du kannst aber auch bedenkenlos die gesamte Kress,e inklusive Wurzeln genie√üen, dass ist eine Geschmacksfrage und die Meinungen dazu gehen stark auseinander.

 

Lagerung:

Es empfiehlt sich die Keimlinge sofort nach der Ernte zu verwenden, man kann sie aber auch im K√ľhlschrank bei ca. 5 Grad in einem Glasgef√§√ü bedeckt mit einem feuchten Tuch ca. 2 Tage lange lagern.¬†

Das war jetzt ein ausf√ľhrlicher Bericht zur Aufzucht und Lagerung deiner Keimlinge und ich hoffe das ich nichts vergessen habe, wenn dir etwas dazu einf√§llt oder du eine Frage hast dann bitte hinterlasse mir gerne einen Kommentar weiter unten.

 

Jetzt kommen wir zur Sicht der TCM.

Allgemein kann man sagen, dass Sprossen eine tolle Erg√§nzung in der 5 Elemente K√ľche sind. Man verwendet diese roh √ľber Salate, Suppe, auf ein Butterbrot, √ľber den Eintopf gestreut, der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.¬†Du kannst sie nat√ľrlich auch mit in dein Essen geben und noch kurz mit k√∂cheln.

Die meisten Sprossen sind in ihrer Thermik k√ľhl bis kalt und deswegen empfiehlt sich auch hier, die Menge macht das Gl√ľck.¬†Die Wirkung habe ich nicht extra¬†aufgef√ľhrt da sie der normalen ziemlich nahe sind.

Sie bewegen meist das Qi, bauen Blut und Yin auf und leiten aus was nicht in den K√∂rper geh√∂rt. Sind eine Wohltat f√ľr fast jeden.

T√§glich 1 Teel√∂ffel √ľber dein Essen ist absolut in Ordnung aber in gro√üen, rohen Mengen w√ľrde ich dir Sprossen nicht empfehlen da sie als Rohkost zu sehen sind, ausser du kochst sie mit.

Sprossen eigenen sich auch hervorragend f√ľr Kinder. Sie lieben sie mit zu z√ľchten, ernten und dann nat√ľrlich umso mehr sie zu essen. Nat√ľrlich auch hier wieder – die Menge machts!

Hier sind einige Beispiele um Sprossen oder Gr√ľnkraut zu keimen:

Keime:              Einweichzeit in h     Keimzeit in Tagen   Thermik nach TCM


Gerste¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† 12 ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† 2-4 ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† k√ľhl ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬†

Weizen                   12                             2-4                           kalt

Dinkel ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† 12 ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† 2-3 ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬†k√ľhl

Amaranth                6                                7                            kalt

Leinsamen ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬†– ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† 3-4 ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬†k√ľhl

Quinoa ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬†6 ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬†6-7 ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬†k√ľhl

Roggen ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬†12 ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† 2-4 ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬†k√ľhl

Azukibohnen ¬† ¬† ¬† ¬† ¬†12 ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬†2-4 ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† k√ľhl

Kichererbsen¬† ¬† ¬† ¬† ¬† 12 ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬†3-4 ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬†k√ľhl

Linsen¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬†12 ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬†3-4 ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬†k√ľhl

Mungbohnen¬† ¬† ¬† ¬† ¬† 12 ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬†3-6 ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬†k√ľhl

Soja                         12                           3-5                           kalt

Sesam ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬†6 ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬†2-5 ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬†k√ľhl

Bockshornklee         6                            2-4                          neutral

Sonnenblumenk. ¬† ¬† ¬†6 ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬†2-4 ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬†k√ľhl

K√ľrbiskerne ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬†12 ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬†2-4 ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬†k√ľhl

Alfa Alfa                   6                             7-8                          kalt

Radieschen            12                             2-5                         kalt

Brokkoliesamen      12                             3-4                         kalt

Kresse                     Р                              3-6                         kalt

Rucola                      Р                             3-6                         kalt

Senf                         6                              2-5                         neutral

( egal was ich versucht habe… ganz gerade wird diese Tabelle einfach nicht!)

 

Viel Spaß beim experimentieren.

 

*zum Keimglas

*zu den Keimgläsern von Foto Nr. 2

 


Du m√∂chtest wissen wie du deine Zeit besser einteilen kannst um auch einfach Sprossen selbst anzubauen? Wie du deine Zeit besser in den Griff bekommst um ges√ľndere Gerichte zu kochen und nicht immer auf Fast Food zur√ľckgreifen musst? Diese Antworten und noch viel mehr findest du in meinem Workshop – Zeit ist relativ

* Affiliate Link – solltest du dieses Produkt kaufen, kostet es dir keinen Cent mehr , doch du belohnst meine Arbeit mit ein paar Cent. Danke dir daf√ľr von Herzen.

 

 

 

3 Antworten

  1. Julia sagt:

    Toller Beitrag und seehr ausf√ľhrlich. Ich hab mir neulich ein paar Packungen gekauft und wollte mich aber noch einlesen, und bin froh, dass bei dir nun gemacht zu haben!! ūüôā
    DANKE!

  2. CaroleJuicy sagt:

    Hi. I see that you don’t update your website too often. I know that writing content is boring and time
    consuming. But did you know that there is a tool that allows
    you to create new posts using existing content (from article
    directories or other pages from your niche)? And it does
    it very well. The new articles are high quality and pass
    the copyscape test. Search in google and try: miftolo’s tools

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.